Wir holen mehr aus der Sonne raus

Photovoltaik-Anlagen sind eine lohnende Investition. Vorausgesetzt, sie werden professionell betrieben. Unabhängige Gutachter schätzen, dass jede zweite PV-Anlage in Deutschland nicht optimal ausgelegt ist oder unentdeckte Mängel hat.

Ihr Solarparkverwalter deckt Schwachstellen auf und verbessert die Wirtschaftlichkeit Ihrer Anlage. Sei es durch technische Optimierung, Leistungsverbesserung, Instandhaltung oder eine automatisierte Überwachung und Steuerung. Profitieren Sie von unserer Erfahrung: Derzeit betreut unser Team rund 530 Dach- und Freiflächenanlagen in ganz Deutschland.

530 realisierte PV-Anlagen
Hier sorgen wir dafür, dass alles reibungslos läuft.

(Stand Oktober 2023).

Ihr Solarparkverwalter –
initiativ handeln und reporten

STROMVERMARKTUNG

Wir verhandeln für Sie klassische Direktvermarktungs-Verträge im Marktprämienmodell, ebenso wie PPA-Stromlieferverträge (Power Purchase Agreements). Im Jahr 2022 konnten wir dadurch vertraglich gesicherte Vergütungssteigerungen von durchschnittlich 30% erzielen.

BERATUNG

Unsere Beratungsleistungen umfassen die Analyse des Ist-Zustands bzw. die Standortanalyse vor der Inbetriebnahme. Darüber hinaus bewerten wir Substanz und Ertrag Ihrer Anlage. Gerne unterstützen wir Sie auch beim Verkauf auf dem Zweitmarkt.

OPTIMIERUNG

Falls Ihre Anlage Optimierungspotenzial besitzt, übernehmen wir die Auswahl geeigneter Umbaumaßnahmen inklusive Bauleitung, Neukalibrierung und Funktionstests. Wir übernehmen die Erstellung von Gutachten ebenso wie die Kommunikation mit Behörden, Flächeneigentümern und Handwerksbetrieben.

MANAGEMENT

Unsere erfahrenen Spezialisten steuern und überwachen Ihre Anlage, verantworten das Controlling und erfassen permanent die Leistungsdaten. Zum Service gehört ebenfalls die Prüfung von Garantie-, Gewährleistungs- und Versicherungsfällen.

REPORTING

Mit unseren transparenten Reportings wissen Sie jederzeit, welche Leistung Ihre Anlage erbringt, ob sie im Soll ist und wann Wartungsarbeiten vorgenommen wurden. Besonderheiten sind das Anlagen-Logbuch und der Anlagenstatus: Dies zeigt die Anlagenhistorie und vergleicht sie mit dem Ist-Zustand. So sind Abweichungen sofort zu erkennen.

Beispiele zu betreuten Photovoltaikanlagen

Egeln Freifläche

Ballerstedt Freifläche

Zedau Freifläche

Bad Langensalza Freifläche

Pfatter Herfurth

Niedertaufkirchen

Naunhof

Mülsen

Lohrbach

Langenhagen

Kropstädt

Kemberg

Henfstädt

Helmershausen

Grünlichtenberg

Greifswald

Gera

Göttwitz

Eisfeld

Cunersdorf

Burg Stargard

Altenhof

Bobenneukirchen

Floh Seligenthal

Königsdorf

Werrahof

Zschorlau

Wendisch Waren

Sermuth

Bad Münder

Mamming

Schalkau

Kleinschirma

Röbel

Pritzwalk

Wenze

Gleichamberg

Bockenem Freifläche

Bassum

Egeln Freifläche

Ballerstedt Freifläche

Zedau Freifläche

Bad Langensalza Freifläche

Pfatter Herfurth

Niedertaufkirchen

Naunhof

Mülsen

Lohrbach

Langenhagen

Kropstädt

Kemberg

Henfstädt

Helmershausen

Grünlichtenberg

Greifswald

Gera

Göttwitz

Eisfeld

Cunersdorf

Burg Stargard

Altenhof

Bobenneukirchen

Floh Seligenthal

Königsdorf

Werrahof

Zschorlau

Wendisch Waren

Sermuth

Bad Münder

Mamming

Schalkau

Kleinschirma

Röbel

Pritzwalk

Wenze

Gleichamberg

Bockenem Freifläche

Bassum

test

Egeln Freifläche

Ballerstedt Freifläche

Zedau Freifläche

Bad Langensalza Freifläche

Pfatter Herfurth

Niedertaufkirchen

Naunhof

Mülsen

Lohrbach

Langenhagen

Kropstädt

Kemberg

Henfstädt

Helmershausen

Grünlichtenberg

Greifswald

Gera

Göttwitz

Eisfeld

Cunersdorf

Burg Stargard

Altenhof

Bobenneukirchen

Floh Seligenthal

Königsdorf

Werrahof

Zschorlau

Wendisch Waren

Sermuth

Bad Münder

Mamming

Schalkau

Kleinschirma

Röbel

Pritzwalk

Wenze

Gleichamberg

Bockenem Freifläche

Bassum

Egeln Freifläche

Ballerstedt Freifläche

Zedau Freifläche

Bad Langensalza Freifläche

Pfatter Herfurth

Niedertaufkirchen

Naunhof

Mülsen

Lohrbach

Langenhagen

Kropstädt

Kemberg

Henfstädt

Helmershausen

Grünlichtenberg

Greifswald

Gera

Göttwitz

Eisfeld

Cunersdorf

Burg Stargard

Altenhof

Bobenneukirchen

Floh Seligenthal

Königsdorf

Werrahof

Zschorlau

Wendisch Waren

Sermuth

Bad Münder

Mamming

Schalkau

Kleinschirma

Röbel

Pritzwalk

Wenze

Gleichamberg

Bockenem Freifläche

Bassum

test

Der Jahresmarktwert und damit der Preis für Solarstrom wird in den kommenden Jahren kontinuierlich ansteigen (Prognose).

Marktwert Solar Prognose-Korridor

0
50
100
150
200
250
2023
2024
2025
2026
2027
2028
2029
2030
2031
2032
2033
2034
2035
2036
2037
€/MWh

Der Anteil von Solarstrom am Gesamtverbrauch nimmt stetig zu.

Quelle: Statista

0%
2%
4%
6%
8%
10%
12%
14%
2002
2003
2004
2005
2006
2007
2008
2009
2010
2011
2012
2013
2014
2015
2016
2017
2018
2019
2020
2021
2022
2023
Anteil am Stromverbrauch
Ihr Solarparkverwalter –
initiativ handeln und reporten

Thomas Schoy
Geschäftsführer

Markus Walther
Kaufmännischer Leiter

Michael Zepter
Projektmanager

Unser technischer Partner pv-sos:

Alexander Marxreiter
Geschäftsführer

Matthias Hönle
Technischer Betriebsleiter, Prokurist